Menü Info

Sportküstenschifferschein (SKS)

Sportküstenschifferschein (SKS)

anmelden/anfragen

Theoriepreis 420,- EUR

Törnpreis inkl. Prüfungsfahrt 450,- EUR*
(inkl 300 sm Praxis auf Ost- Nordse oder Mittelmeer, 4-5 Tage mit Prüfungsfahrt)

Amtlicher, empfohlener Führerschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in Küstengewässern (alle Meere bis 12 sm Abstand von der Festlandküste). Der SKS ersetzt den alten BR-Schein, welcher ein freiwilliger Führerschein für Segelyachten war, der vom DSV (Deutscher Segler Verband) ausgegeben wurde. 

Beim Kurs für den Sportküstenschifferschein (SKS), trennen wir die theoretische von der praktischen Ausbildung.

Die theoretische Ausbildung bei MEER-SEEN in Berlin Köpenick, erfolgt an 6-7 Terminen und Konsultation der Kartenaufgaben vor der Prüfung. Wir beginnen mit dem Angebot, im Rahmen des SbF See Kurses an einem Sonntag die Seekartenarbeit aufzufrischen. Weiterhin umfasst der Kurs zwei Wochenenden und zwei weitere Abende innerhalb der Woche zur Wiederholung und Auffrischung der 4 Themenbereiche: Navigation, Seemannschaft, Schifffahrtsrechts und Wetterkunde.

Die praktische Ausbildung wird je nach Erfahrung individuell mit den Teilnehmern besprochen. Zur Prüfung müssen 300 sm auf See zurückgelegt worden sein. Wir bilden eine Crew auf einer unserer seegängigen Yachten. Die Schulungstörns dauern inkl. Prüfungsfahrt etwa. 4-6 Tage. Die Crew lebt in der Zeit zusammen an Bord. In dem Seengebiet vermitteln unsere Segellehrer Fähigkeiten beim Umgang einer Yacht. Wir fahren während des Törns insbesondere prüfungsrelevante Manöver, lernen an- und ablegen, alle Kurse, Notmanöver, Seemannschaft, Navigation. Dabei versuchen wir, die praktische Ausbildung mit einem schönen Törn zu verbinden.

Die theoretische Prüfung besteht aus einem Fragebogen, einer Kartenaufgabe und ggf. einer mündlichen Prüfung.

In der praktischen Prüfung müssen die theoretischen Kenntnisse über das Führen einer Yacht in Küstengewässern umgesetzt und angewendet werden. Neben der Pflichtaufgabe (Rettungsmanöver) sind ausgewählte Manöver und sonstige Fertigkeiten vorzuführen.

Wer zunächst einmal Seeerfahrung sammeln möchte, ohne die Prüfung abzulegen, kann das entweder auch auf einem unserer SKS Schulungstörns oder auf einem Meilentörn anheuern.

Zulassung:

  • ab 16 Jahren,
  • Besitz Sportbootführerschein-See,
  • (für die praktische Prüfung) Nachweis von 300 Seemeilen auf Yachten in Küstengewässern, die wir auf dem Schulungstörn absolvieren.

* Der Preis versteht sich für den Praxistörn inkl. Schiff, Skipper und Prüfungsfahrt zzgl. Bordkasse und staatl. Prüfungsgebühr.